Über Mich

Ich bin Jahrgang 56, verheiratet, habe 3 erwachsene Kinder (eine Tochter, zwei Söhne) und 5 Enkelkinder.

Nach meiner Ausbildung und Tätigkeit als Augenoptikerin war ich mehrere Jahre „Familienmanagerin“. Anschließend übernahm ich eine Stelle in einem Berufsverband. Dort war ich für alle Mitglieder Ansprechpartnerin bei beruflichen, rechtlichen, sozialen und auch privaten Anliegen.

Schon mit meiner Familie nutzte ich die Möglichkeiten der Naturheilkunde. Bei Bedarf bevorzugten wir homöopathisch arbeitende Ärzte. Gespräche mit Freunden und Kollegen bestärkten mich in meinem Interesse an der Naturheilkunde und der Idee - Heilpraktikerin zu werden. Ich besuchte die Paracelsus - Heilpraktikerschule in Kiel und legte dann die Prüfung zur Heilpraktikerin am Gesundheitsamt in Husum (für SH zuständig) ab.

Als Patientin lernte ich hnc und seine unglaubliche Wirkungsweise an mir persönlich kennen. Deshalb erlernte ich diese Methode, direkt bei dem Heilpraktiker Clemens Künstner (er erweiterte N.O.T. zu hnc), die Diagnostik und Behandlungsform der hnc - Therapie.

Seit 25 Jahren wende ich für mich Autogenes Training an. Diese Technik hat mir in meinem Leben in den unterschiedlichsten Situationen sehr geholfen. Um diese Methode vermitteln zu können, absolvierte ich eine Weiterbildung zur Seminarleiterin Autogenes Training.

Mit großem Interesse habe ich die faszinierende Arbeit von Jon Kabat Zinn verfolgt. Ich habe seine Achtsamkeits-Meditation erlernt und für mich angewendet. Die Energiearbeit konnte mich zunehmend begeistern und es folgte meine Reiki Ausbildung, in der ich inzwischen den Meistergrad erreicht habe.

Weil mir Lernen Spaß bereitet und ich mich und meine Fähigkeiten jederzeit erweitern möchte, kommen immer wieder weitere Ausbildungen wie etwa AKU Taping, Reset und Magic Words dazu. Ich besuche regelmäßig Fort- und Weiterbildungen, um so möglichst vielseitig neue Erfahrungen in meine Behandlungsmethoden mit einzubringen.

Ich bin stolz und glücklich darüber, diesen Weg eingeschlagen zu haben.